Einträge von projekta4

Hilfetelefon – Neues Beratungsangebot „berta“ für Betroffene organisierter sexualisierter und ritueller Gewalt

 Am 3. Mai 2019 startete beim „Hilfetelefon Sexueller Missbrauch“ das neue telefonische Angebot „berta“ (Tel. 0800 3050750) – die erste bundesweite, kostenfreie und anonyme Anlaufstelle für Betroffene von organisierter sexualisierter und ritueller Gewalt. „berta“ bietet Menschen Entlastung, Beratung und Unterstützung beim Ausstieg aus organisierten sexualisierten und rituellen Gewaltstrukturen und unterstützt darüber hinaus alle, die sich […]

Männlichkeit – alles toxisch oder was?

Es war ein spannender Abend im Kulturbahnhof Jena. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten der Gesprächsrunde, der Heinrich Böll Stiftung Thüringen sowie der Stadt Jena. Im Mittelpunkt des Abends stand die Auseinandersetzung mit „Toxischer Männlichkeit“ in der Hip Hop Kultur.

Warum ein Angebot für Männer als Betroffene von häuslicher Gewalt & Stalking!

06/11/2019 von Hagen Bottek Wurde bisher davon ausgegangen, dass für Frauen als Betroffene von häuslicher Gewalt ein entsprechendes Unterstützungsangebot vorgehalten werden muss, rücken seit einigen Jahren nun auch die Männer in den Focus. Dazu gibt es einige gute Gründe. Grundsätzlich wird dem Thema „Gewalt“ und speziell auch den Thema„ häusliche Gewalt“ mehr Aufmerksamkeit zu teil. […]

NO STALK – Tagebuch als No-Stalking-App

03/06/2019 von Hagen Bottek No-Stalking-App für Betroffene von häuslicher Gewalt und Stalking Die WEISSER RING Stiftung entwickelte eine App zur direkten und schnellen Dokumentation von Stalkinghandlungen (Fotos, Videos, WhatsApp, Sprachnachrichten, SMS) auf dem Smartphone, damit Betroffene juristisch erfolgreich gegen Stalking vorgehen können. Wir sind uns natürlich bewußt, dass nach wissenschaftlichen Untersuchungen und den kriminalpolizeilichen Statistiken […]

Ein Projekt für Männer als Opfer von häuslicher Gewalt und Stalking?

05/23/2019 von Hagen Bottek Gibt`s das denn – Männer als Opfer von häuslicher Gewalt? Ist das wirklich möglich? Ist so ein Projekt denn überhaupt notwendig? Das kostet doch nur Geld! Und Männer werden gestalkt?“ Diese und ähnliche Fragen dürften sich wohl Viele stellen, welche mit dem Thema scheinbar noch nicht in Berührung gekommen sind. Wir […]

Männlichkeit – alles toxisch oder was?

—–Diskussion und Konzert am 21.06.2019 im Kulturbahnhof Jena:—– Spätestens seit der anhaltenden #metoo-Debatte kennt jeder den Begriff „Toxische Männlichkeit“. Besonders lebendig ist diese Hypermaskulinität in der HipHop-Kultur. Wenn man einigen Rappern Glauben schenken will, dann sind Eiweißshakes und Influencing an der Tagesordnung, am besten gemischt mit der Abwertung von Frauen und Menschen der LGBTIQ-Community. Nirgends […]