03/06/2019 von Hagen Bottek


No-Stalking-App für Betroffene von häuslicher Gewalt und Stalking

Die WEISSER RING Stiftung entwickelte eine App zur direkten und schnellen Dokumentation von Stalkinghandlungen (Fotos, Videos, WhatsApp, Sprachnachrichten, SMS) auf dem Smartphone, damit Betroffene juristisch erfolgreich gegen Stalking vorgehen können.

Wir sind uns natürlich bewußt, dass nach wissenschaftlichen Untersuchungen und den kriminalpolizeilichen Statistiken der vergangenen Jahre rund 80% der Stalker Männer sind.

Allerdings gibt es eben auch Frauen die „stalken“ und so möchten wir allen Betroffenen von häuslicher Gewalt die App vorstellen.

Stalking bezeichnet das beabsichtigte und wiederholte Verfolgen und Belästigen eines Menschen, so dass dessen Sicherheit bedroht und seine Lebensweise schwerwiegend beeinträchtigt ist. 80% der Stalker sind männlich, über 80% der Opfer sind weiblich. In etwa der Hälfte der Fälle bestand vorher eine Paarbeziehung.

Ausgangspunkt der Projektidee ist die Tatsache, dass es eine hohe Dunkelziffer von Stalkingopfern gibt (600.000 bis 800.00 Fälle). Aber nur 3% Prozent der Betroffenen zeigt den Stalker bei der Polizei an. Für eine erfolgreiche Anzeige ist eine lückenlose Dokumentation der Stalkinghandlungen nötig. Dies könnte mit NO STALK erstmals direkt und schnell erfolgen. Mit NO STALK geben wir den Betroffenen ein alltagstaugliches Tool an die Hand, mit dem sie nicht nur die Taten nachweisen, sondern vor allem sich selbst aus der Paralyse des „das Stalking aushalten müssen“ befreien können. Betroffene werden in dem Gefühl bestärkt, aktiv etwas gegen den Täter ausrichten zu können und dass eine Anzeige polizeilich erfolgreich verfolgt werden kann. Untersuchungen haben ergeben, dass in 80% der Fälle das Stalking nach einer Polizeianzeige und der nachfolgenden Gefährderansprache eingestellt wird.

Seit 2007 ist Stalking ein eigener Straftatbestand (§ 238 – Nachstellung). Diesen zu beweisen ist schwierig, deshalb ist eine gute und rechtlich relevante Dokumentation der Stalking-Handlungen wichtig, um juristisch erfolgreich gegen Stalker vorzugehen.

Die App besteht neben dem Dokumentationsmodul auch aus einem Informationsmodul sowie einem Notfallbutton und einer Helpline. NO STALK wurde programmiert für iOS und Android und ist  downloadbar per Link oder im Appstore bzw. googleplay.

Quelle: https://weisser-ring-stiftung.de/projekte/no-stalk-stalking-tagebuch-app

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/smartphone-handy-app-icon-paragraf-569515/